Umfrage – Welche drei Dinge machen Wangen für Sie aus?

Umfrage zum Stadtbezirk Wangen teilzunehmen

In den letzten drei Monaten hatten Sie die Möglichkeit, an einer Umfrage zum Stadtbezirk Wangen teilzunehmen. Knapp 100 Bewohnerinnen haben teilgenommen und die Möglichkeit der Mitarbeit genutzt. Ziel der Umfrage war es Sichtweisen, Bedürfnisse, Nutzungsperspektiven und konkrete Handlungsempfehlungen von den Bewohnerinnen Wangens abzufragen. Darüber hinaus werden die gewonnenen Ergebnisse in die übergeordnete Planung an die Stadtverwaltung gestreut.

Natürlich wollen wir Ihnen die Ergebnisse der Umfrage nicht vorenthalten. Daher möchten wir in den nächsten Wochen immer wieder einzelne Antworten hier auf der Webseite veröffentlichen.
Zusätzlich werden wir auf nebenan.de auf die Umfrageergebnisse aufmerksam machen, da Sie besonders die Webseite s-wangen.de und nebenan.de als wichtige digitale Informationsquellen genannt haben.

Unter anderem haben wir nach den drei Dingen gefragt, die Wangen für Sie ausmachen. Dabei lag Ihnen besonders die ruhige, zentrale Lage mit guter Anbindung – sowohl mit den öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem privaten Auto – am Herzen. Auch sehr häufig wurde die Nähe zur Natur und zum Wangener Berg genannt. Ein weiteres Charakteristikum von Wangen stellen die gute Nachbarschaft, das soziale Miteinander und auch die vielen persönlichen Verbindungen und verschiedenen Feste, Traditionen und Vereine dar.

Nun mag man denken, dass dieses Ergebnis absehbar war und nichts entscheidend Neues gebracht hat. Aber ist es nicht schön zu sehen, dass viele verschiedene Bewohner*innen aus unterschiedlichen Altersgruppen eine so ähnliche Meinung zu Wangen haben? Mit den nächsten Auswertungen wird deutlich werden, dass die Meinungen nicht immer so ähnlich waren. Daher lassen Sie uns diese Gemeinsamkeiten zum Ausgangspunkt einer gemeinsamen Zukunft nehmen, auf deren positive Grundstimmung wir uns immer wieder besinnen können.

Ideen für eigene Konzepte

Zum Abschluss der Umfrage haben wir Sie nach Ihren eigenen konkreten Ideen für den Stadtbezirk gefragt. Hier waren tatsächlich viele handfeste Vorschläge dabei, die es nun umzusetzen gilt – oder die sogar bereits umgesetzt werden.

Ein Vorschlag war es, ein neues Stadtmöbel vor der Kelter zu bauen. Hierzu haben sich bereits einige Interessierte zusammengefunden, wenn Sie sich beteiligen möchten, wenden Sie sich bitte an Sascha Bauer. Auch die Idee, Wangen mit Blumen und Bänken zu gestalten ist bereits in vollem Gange, wenden Sie sich hierzu bitte an die Arbeitsgemeinschaft Wangener Grünflächen (AWG).

Viele von Ihnen haben vorgeschlagen, dass es mehr Feste und Aktivitäten in der Nachbarschaft oder auch vor der Kelter geben sollte oder ein Verein Feste organisieren sollte. Doch ein solcher Verein lebt natürlich nur von den Mitstreiter*innen, die diese Feste organisieren. Wie wäre es, wenn Sie einfach selbst den Anfang machen, und im nächsten Frühjahr ein Fest in Ihrer Straße organisieren? Oder Sie unterstütz dabei, den Flohmarkt zu organisieren.

Wenn Sie konkrete Ideen haben, die Sie umsetzen wollen, dann machen Sie das einfach! Sie können sich gerne an wangen@transz.de wenden, wenn Sie hier Unterstützungsbedarf haben, sich unsicher sind oder nicht wissen, an wen Sie sich vor Ort in Wangen wenden müssen.

Sie alle machen Wangen aus, nutzen Sie die Chance, Ihr Wohnumfeld selbst zu gestalten!