Nachbarschaf(f)t Leben

Teilnehmer an diesem Projekt:

  • Wangener Begegnungsstätte (Projekteigner)
  • Generationenzentrum Kornhasen
  • FiZ – Familie im Zentrum e.V.
  • Ehrenamtlich tätige Einwohner
  • Quartier 2020

Wissenschaftliche Projektbegleitung durch Iren Steiner von IfAS

Unter dem Motto NACHBARSCHAF(F)T LEBEN geht es um praktische Unterstützung und Kontakt in Wangen.
Leben und pflegen gelingt besser, wenn es in der Nachbarschaft Kontakt, Begegnung und Engagement gibt. So kann Lebensqualität durch Beziehungen im Quartier auch im Alter und bei Krankheit erhalten bleiben.
Lebendige Nachbarschaft ist für uns aber auch die Antwort auf Anonymität und Vereinsamung.
Wir wollen etwas tun, damit Sorge für andere und Betreuung nicht überfordert.
Uns interessiert, wie in anderen Kulturen mit den Fragen des Alters umgegangen wird.

Deshalb suchen wir den Kontakt und die Zusammenarbeit mit allen, die an einem zukünftigen Netzwerk für PflegeKulturDemenz mitknüpfen wollen. Ein tragendes Netz für den Alltag kann nur gemeinsam entstehen.

Machen Sie mit!
Ihre Meinung interessiert uns! Was brauchen wir in Wangen, damit man hier gut leben kann?
Weitere Infos erhalten Sie über die Projektgruppe „PflegeKulturDemenz“ (u-r.heinz@t-online.de) und in der Begegnungsstätte (begegnungsstaette@wangen-evangelisch.de).
Das Projekt ist auf 2 Jahre angelegt, von 2018 – Dezember 2019. Es ist geplant nach dieser Zeit erfolgreiche Formate weiterzuführen.